Kompaktleuchtstofflampe

Kompaktleuchtstofflampe

Die Kompaktleuchstofflampen sind auch als Energiesparlampen bekannt und werden oftmals in gewendelter Röhrenform angeboten. Durch die Wendelung wird die Röhre in kompakter Bauweise deutlich verlängert. Dies sorgt dafür, dass die Leuchtdichte erhöht werden kann. Für die Erzeugung von Licht ist eine Gasentladung innerhalb der Röhre notwendig.

Bei Kompaktleuchtstofflampen (Energiesparlampen) wird zwischen Leuchtmitteln mit und ohne Vorschaltgerät unterschieden. Kompaktleuchtstofflampen mit integriertem Vorschaltgerät besitzen einen Schraubsockel, um sie als direkten Ersatz für klassische Glühlampen einsetzen zu können. 

Kompaktleuchtstofflampen (Energiesparlampen) haben mit 60 – 65 lm/W eine vier- bis fünfmal höhere Lichtausbeute als klassische Glühbirnen mit 10,5 lm/W (40 W) bis 13,5 lm/W (100 W). Dies führt zu einer deutlichen Einsparung von Energiekosten.

Bei allen gängigen Leuchtstofflampen kommt es im Bereich vom 100-Hz-Rhythmus zu Helligkeitsschwankungen, die von geringer Dauer sind. Dies bedeutet keinesfalls, dass es sich um defekte Leuchtmittel handelt.

Im Onlinehandel erhältliche Kompaktleuchtstofflampen haben eine Farbtemperatur zwischen 2300 Kelvin und 8000 Kelvin.

Die am häufigsten verbauten Schraubsockel für Energiesparlampen sind E14, E27 und E40.

Gewendelte Leuchtstoffröhre zur Lichterzeugung

0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop

    Kategorien